Hauptinhalt:

Eigenbeiträge

Wie kann man für seinen Ruhestand vorsorgen?

Die Veränderung innerhalb der Bevölkerungsstruktur – immer mehr Pensionisten stehen immer weniger Erwerbstätigen gegenüber – macht es notwendig bzw. empfehlenswert, die Altersvorsorge auf drei Säulen zu stellen.

Zusatzpensionen über den Dienstgeber bilden die zweite Säule der Altersversorgung und sind eine wichtige Ergänzung der staatlichen Pension. Pensionskassen ermöglichen privatwirtschaftlichen Unternehmen und öffentlichen Dienstgebern die Finanzierung solcher Zusatzpensionen für ihre DienstnehmerInnen.

Dargestellt wird das Dreisäulenmodell der Pensionsvorsorge mit der ersten Säule gesetzliche Vorsorge, der zweiten Säule Zusatzpension über Dienstgeber (z.B. Bundespensionskasse) und der dritten Säule individuelle Vorsorge.