Hauptinhalt:

Datenschutzmitteilung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Bundespensionskasse AG
Schenkenstraße 4
1010 Wien

Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragte der Bundespensionskasse erreichen Sie unter datenschutz(at)bundespensionskasse.at.

Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Bundespensionskasse verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG).

Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Erbringung von Pensionskassenleistungen und damit verbundener Dienst- und Serviceleistungen verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden auf Basis einer gesetzlichen Grundlage (insbesondere Bundesgesetz über die Gründung einer Bundespensionskasse AG in Verbindung mit Pensionskassengesetz) und ergänzend auf Basis einer arbeitsrechtlichen Grundlage (Kollektivvertrag über die Pensionskassenzusage für Bundesbedienstete, Betriebsvereinbarung, Vereinbarung gemäß Vertragsmuster, gesetzliche Grundlage) inklusive jeweils darauf beruhendem Pensionskassenvertrag erhoben und verarbeitet.

Die Bundespensionskasse verarbeitet die personenbezogenen Daten, die sie insbesondere vom Dienstgeber, vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger (gemeinsame Versteuerung für Leistungsberechtigte), vom Finanzamt (Prämiengutschrift) oder von Ihnen zur Durchführung des Pensionskassengeschäfts erhält oder die sie selbst zu diesem Zweck im Rahmen der Verarbeitung erzeugt. Zu den personenbezogenen Daten können beispielsweise Ihre Personalien (Name, Adresse, Geburtstag, Geschlecht, etc.), Datum des Beginns Ihres Dienstverhältnisses und dessen allfälliger Beendigung, Personal- und Sozialversicherungsnummer, Beitragshöhe, sowie Legitimationsdaten (Ausweisdaten) zählen. Darüber hinaus können Daten zur Durchführung von Zahlungen (Bankverbindungen), sowie weitere Daten zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen (zB Höhe Ihres Pensionskapitals, Höhe der laufenden Leistung) dazu zählen.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Innerhalb der Bundespensionskasse erhalten diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung können öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Österreichische Finanzmarktaufsicht, Finanzbehörden, etc.) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein. Die Bundespensionskasse gibt Ihre personenbezogenen Daten an sonstige Dritte nur weiter, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, wir gesetzlich bzw. aufsichtsrechtlich dazu verpflichtet oder ermächtigt sind oder überwiegende berechtigte Interessen zur Weitergabe bestehen. Empfänger personenbezogener Daten können in diesem Zusammenhang z.B. Gerichte, Behörden oder sonstige Einrichtungen sein. Eine Übermittlung in Drittländer (das sind Staaten, die weder der EU angehören, noch zum EWR=Europäischer Wirtschaftsraum zählen) oder ein Profiling im Sinne des Art. 4 Nr. 4 DSGVO findet nicht statt.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden nur solange verarbeitet und gespeichert, als das für die Durchführung des Pensionskassengeschäfts erforderlich ist oder dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten können sich insbesondere aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO), dem Pensionskassengesetz (PKG) oder dem Betriebspensionsgesetz (BPG) ergeben. Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre ab der Beendigung des jeweils konkreten Vertragsverhältnisses betragen können, zu berücksichtigen.

Wahrnehmung der Betroffenenrechte

Gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts besteht jederzeit ein Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten und ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung sowie Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten. Sollten Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen wollen, so ersuchen wir Sie um Ihre entsprechende Kontaktaufnahme z. B. per E-Mail an datenschutz(at)bundespensionskasse.at oder brieflich an die Bundespensionskasse AG, Servicecenter-Datenschutz, Traungasse 14-16, 1030 Wien. In der Folge kann Ihre Identifikation erforderlich sein, damit sichergestellt ist, dass die Antwort tatsächlich an die richtige Person gesandt wird. Sie haben jedoch auch das Recht eine Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8, 1080 Wien) zu erheben. 

Sofern Sie der Ansicht sein sollten, dass die Bundespensionskasse AG die Bestimmungen des Datenschutzes verletzt hat, ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme mit unserer Datenschutzbeauftragten unter datenschutz(at)bundespensionskasse.at

Servicecenter & Beratung

Wenn Sie per Brief, E-Mail oder telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen werden insbesondere Ihre angegebenen Daten zur zweckgebundenen Bearbeitung bei uns verarbeitet. Wir geben diese Daten nach Maßgabe der anzuwendenden Vorschriften nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. 

Nutzung der Webseite www.bundespensionskasse.at

Wir erfassen mit jedem Aufruf der Internetseite „www.bundespensionskasse.at“ durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können:

eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),

das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite,

die genaue Unterseite, die auf unserer Internetseite angesteuert wurde,

die Internetseite, von welcher Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (sogenannter Referer),

der verwendete Browser, dessen Version und die eingestellte Sprache und

das für den Zugriff verwendete Betriebssystem.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Internetseite zu gewährleisten,

um Informationen über die Nutzung unserer Internetseite zu erhalten,

um daraus abgeleitet unsere Internetseite und ihre Inhalte für Sie zu optimieren und

um die Systemsicherheit und Stabilität unserer Internetseite zu gewährleisten.

Diese Punkte liegen in unserem berechtigten Interesse und im Interesse unserer Kunden und Begünstigten insgesamt. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. 

Pensionskassenrechner

Die im Formular zur Berechnung eingegebenen Daten werden für ca. 6 Monate gespeichert. Das bei einer Abfrage erstellte Dokument wird nur erzeugt und ausgeliefert aber nirgends zwischengespeichert.

Einsatz von Cookies

Bei Nutzung unseres Webauftritts werden sogenannte „Cookies“ auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen („Cookie-ID“). Cookies helfen uns dabei, unseren Webauftritt zu verbessern und Ihnen optimierte Services anbieten zu können.

In den von uns verwendeten „Session-Cookies“ werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website temporär gespeichert. Diese speichern eine sogenannte „Session-ID“, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Daneben kommen sogenannte „persistente Cookies“ zum Einsatz, welche automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht werden. Diese ermöglichen nicht nur das Wiedererkennen Ihres Browsers, mit welchem Sie schon einmal unseren Webauftritt besucht haben, sondern auch die nicht-personenbezogene Analyse des Verhaltens auf unserem Webauftritt.

Sollten Sie eine Verwendung von Browser-Cookies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird. Wenn Sie die Speicherung von Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls unseren Webauftritt nicht vollumfänglich nutzen können.

Vimeo-Videos

Dieser Webauftritt beinhaltet mindestens ein Plugin von Vimeo, ansässig in New York, USA. Sobald Sie mit einem Vimeo-Plugin ausgestattete Seiten unserer Internetpräsenz besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo aufgebaut. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde. Sollten Sie darüber hinaus in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sein, würden Sie es Vimeo ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung unterbinden, indem Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Vimeo haben und daher auch keinerlei Haftung für eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch Vimeo übernehmen. Weitere Informationen zur Erhebung oder zur Nutzung Ihrer Daten durch Vimeo erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter https://vimeo.com/terms.

Google Analytics: Datenschutz und Widerspruchsmöglichkeit

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir auf unserer Website die IP-Anonymisierung von Google Analytics aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wenn Sie möchten, können Sie hier die Erfassung Ihrer Nutzungsdaten durch Google Analytics deaktivieren!

Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Bei unserem Webauftritt findet eine verschlüsselte Übertragung mittels SSL (Secure Socket Layer) bzw. TLS (Transport Layer Security) statt, wenn Sie unsere Webseite unter folgender Adresse aufrufen: bundespensionskasse.at.

Allgemeines

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzmitteilung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Version ist auf unserem Webauftritt abrufbar.